Mittwoch, 16. Dezember 2015

Die Visbecker Lichter

Nur noch drei Mal schlafen!! Dann ist es wieder Zeit für den süßesten kleinen Weihnachtsmarkt! In den letzten Zügen liege ich mit meinen Vorbereitungen und hoffe, ein paar heimliche Leser an unserem Stand begrüßen zu dürfen. Dieses Jahr wird der Markt einen Obulus kosten, denn die schöne, alte Kapelle, in der wir letztes Jahr geheiratet haben, braucht ein paar neue Pinselstriche und dafür muss etwas Geld her. Aber drei Euro für eine Person oder sechs Euro für Familien ist der Spaß allemal wert! Im Übrigen ist das der beste Weihnachtsmarkt für Kinder! In der Scheune stehen Tiere und es wird gebastelt oder im Stroh getobt! Es gibt auch ein Trolltheater... da muss ich bestimmt auch mal einen Blick drauf werfen und mit dem Trolltheater hier zu Hause vergleichen! Also, wir freuen uns auf ein tolles Wochenende- die Wetteraussichten sind super- etwas zu warm vielleicht, aber mit Sonne und ohne Regen wirds bestimmt toll! Ihr merkt, ich bin Feuer und Flamme und kann es gar nicht mehr abwarten. Bis zum Wochenende also!!!
HIER findet ihr alle Infos!



Sonntag, 6. Dezember 2015

Dieses Jahr aber bitte nochmal richtig- mit Verpackung!!

Jedes Jahr schenken Thorsten und ich uns einen Adventskalender, bei dem jeder 12 Geschenkchen besorgt und wir uns dann abwechseln mit dem öffnen. Im ersten Jahr habe ich gaanz schöne Tütchen gebastelt, die pünktlich zum Ersten mit schönen, kleinen Aufmerksamkeiten gefüllt waren. Im zweiten Jahr dann waren zum Einen einige wenige Tüten bereits verschwunden und zum Anderen einige der zu füllenden Tütchen am Ersten noch leer. Diese wurden dann erst im Laufe der Adventszeit gefüllt. Im dritten Jahr dann ein ähnliches Trauerspiel. Einige Geschenkchen standen notdürftig verpackt bereits am Ersten da und der Rest folgt nach und nach. Gefiel schon nur so mäßig gut... und im letzten Jahr dann die Krönung. Wir gaben uns abends unverpackt die kleinen Aufmerksamkeiten... und da war Schluss! Dieses Jahr also alles auf Anfang. SO geht Vorweihnachtszeit. Und im nächsten Jahr ist dann bestimmt der kleine Weihnachtswichtel dran und darf seinen ersten Kalender öffnen. Nicht zuletzt deswegen wollte ich doch so gern einen "eigenen" Kalender. Gut, das Thorsten da immer so bereitwillig mitmacht. Sein Kommentar dazu: Was soll ich lange versuchen, drumherum zu kommen. Am Ende mache ich es ja doch und dann kann ich es auch gleich machen... Hihi! SO geht Vorweihnachtszeit!^^

Einen schönen zweiten Advent!