Montag, 30. März 2015

Petersilienhochzeit

Okay, zugegeben... dass die Karte für eine Petersilienhochzeit ist, sieht man ihr erst einmal nicht an. Aber ich konnte natürlich nicht an meinen derzeitigen Lieblingsfarben vorbei. In der Zeit vor Ostern habe ich soo Lust auf frische Farben und Frühling- der ja echt auf sich warten lässt...
Darum kein petersiliengrün sondern Jade. Diese Farbe ist so schön und leider geht sie Ende des Frühlings aus dem Programm- schätze, ich muss mich nochmal ordentlich eindecken. 
Obwohl ich es nicht gedacht hätte, finde ich auch, dass dieses Holzmuster echt gut zu Hochzeiten passt und nicht nur zum Herbst. Dafür hatte ich es gekauft, aber jetzt verwende ich das Muster echt gern zu allen möglichen Anlässen. 
So langsam sollte ich mir auch mal Gedanken um Babykarten machen. Da es ein paar werden, muss das zeitig angegangen werden... 
Also, auf einen baldigen spürbaren Frühlingsbeginn!

Freitag, 27. März 2015

Geschenk für einen Herren

...oder sowas in der Art!^^
Mels Freund hat Geburtstag und da muss ein kleines Geschenkchen her. Neben dem leckeren Tassenküchlein (Danke an Catrin fürs Heißmachen auf diese leckere kleine Sünde!!) gibt es einen Gutschein für einen Comedyabend in seiner Stammkneipe. Hoffentlich gefällts ihm, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass der INHALT gefällt- fürs DRUMHERUM hat er... nun, sagen wir mal das Auge eines Mannes!^^
Aber weil es soviel Spaß macht, Etwas zu verschenken- und noch mehr, wenn es auch hübsch aussieht- sei's drum.
Euch ein schönes Wochenende!



Samstag, 21. März 2015

Supersüßes Gutscheinheftchen

Das MUSSTE ausprobiert werden. Die Stanze "Gewellter Anhänger" ist ja ein Must-have. Sowas Vielseitiges hat Stampin Up! sich selten ausgedacht. Zuerst dachte ich mir: ach, ist mir zu schnörkelig. Nääää! Weit gefehlt! Das Ding habe ich inzwischen soo oft herausgeholt, dass ich kurz davor bin, mir eine zweite zu kaufen- nur für den Fall... Gott bewahre!! Nicht auszudenken!! 
Jedenfalls haben wir beim Teamtreffen mit Jenni von der lieben Melanie diese Idee präsentiert bekommen. Die ging mir gar nicht mehr aus dem Kopf und so wurde kurzerhand Stanze und Stempel herausgeholt, geschnitten, perforiert und gewerkelt. Eine super Idee, die ihr hier zum Nachbasteln findet.
Jetzt müssen nur noch die Gutscheine zum Leben erweckt werden!


Mittwoch, 18. März 2015

Kleines Dankeschön für groooße Hilfe

In den letzten beiden Wochen wurde hier im Cnusperhäuschen mächtig herumgeruppelt. Putz fiel, Steine wurden freigestemmt, Wände stellten sich als freischwebend heraus (ja, das gibt es ...) und ziemlich viel Dreck verteilt sich trotz guten Abklebens im ganzen Haus. Sowas macht keinen Spaß, aber wenn man sieht, wie es nun so langsam wieder wird und wir einen echten Flur ohne diesen schangeligen Kellenputz bekommen, wird meine Laune auch wieder ein wenig frühlingshafter. Jedenfalls hatten wir für die Vorarbeiten zwei fleißige Helfer und nun steht natürlich ein dickes Dankeschön an! Da unsere Helfer Freunde des schwarzen Italieners sind, habe ich also einen kleinen Flaschenanhänger mit süßem Inhalt gewerkelt und hoffe, er gefällt. 
Es ist Frühling! Juchuu!

Sonntag, 15. März 2015

Hochzeitsglocken

Meine liebe Kollegin hat geheiratet und hierfür muss doch ein Kärtchen her! 
Ich liiiebe den lace Stempel. Komischerweise stand er zwar lange auf meiner Wunschliste, hat es aber erst jetzt geschafft, sich in meinen Bestand zu schleichen. Wie konnte ich nur so lange ohne auskommen??? So schöne Sachen lassen sich damit machen und Alles sieht gleich immer so edel aus. Zusammen mit dem hübschen Hochzeitsset (bei dem ich mal wieder mit der Schere zugelangt habe) ist dieses Kärtchen entstanden:

Freitag, 13. März 2015

Workshop in der Bastelverrücktengemeinde

Am Wochenende waren wir wieder einmal im schönen Örtchen Nordwalde geladen. Österlich ging es zu und wir haben zwei frische kleine Projekte gewerkelt. Das eine durfte dann auch prall gefüllt werden mit kleinen Schokoladeneiern. Wir haben unsere Vorliebe für die Perforationsklinge wiederentdeckt. Leider konnten die Mädels die Projekte nicht ausprobieren, denn dann wäre ja die schöne Perforation direkt wieder hin gewesen. Da wir zwei Projekte in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen angeboten hatten und die Mädels nach unserer "das eine ist aber 'n bisschen komplizierter" Ansage sicherheitshalber mit der schweren Nummer begonnen haben, saßen sie nun also mit roten Wangen da und schnipselten und versuchten, unsere Schablonen und Hilfen zu nutzen. Und was soll ich sagen: Sie haben sich prächtig geschlagen! Fehlerlos sogar!! *klappklapp*
Dekortiert wurde dann auch noch mit einem kleinen Wellenkreis und einem "Für dich" sowie einem kleinen Holzhäschen von wycinanka
Die ursprüngliche Idee zu den Boxen mit dem Aufreissmechanismus stammt von Stampin T! Allerdings habe ich die Maße ein wenig abgewandelt. Wirklich ne schöne Sache! Schaut mal bei Ihr rein- dort bekommt man auch die Anleitung.
Ein schönes Wochenende! Der Frühling naht!!


Dienstag, 10. März 2015

Schwangerschaftsdemenz?

Also, ich habe gelesen, dass es das wirklich gibt. Von Stilldemenz habe ich ja gehört, aber dass Das jetzt schon losgeht mit der Schusseligkeit- oder sagen wir mal, dass Es sich verstärkt... *seufz*
Da telefoniere ich doch letzte Woche noch mit meinem Papa und wir reden darüber, was seine Freundin an ihrem Geburtstag vorhat und dann kommt der Tag (ziemlich bald nach unserem Telefonat) und wer verpennts? Ach mensch... sowas.
Naja, da musste jedenfalls noch fix eine Karte her, in der eine dicke Gratulation nachträglich Platz findet. Und so sieht sie aus:

Freitag, 6. März 2015

Glückwunsch- vor allem zum Namen

Im Freundeskreis wurde der kleine Anton geboren. Was für ein schöner Name! Zugegeben: er stand auch auf unserer Liste... nun nicht mehr. Schade irgendwie... Aber ich freue mich, dass der kleine Spross unserer Freunde nun diesen Namen trägt. Das macht die ganze Sache nicht einfacher, denn wir sind in der Namensfindung noch nicht bei einem gemeinsamen Namen gelandet. Zwar führt jeder von uns eine Liste, in der wir die Namen aufgeschrieben haben, die wir uns vorstellen können, aber Jungennamen sind wirklich nicht einfach. Gut, Mädchennamen auch nicht- da hat man die Qual der Wahl, aber bei den Jungen gibt es- meiner Meinung nach- nicht soo viel Auswahl an schönen Namen. Und wenn ich einen Namen schön finde oder fand, dann ist er teilweise in der näheren Umgebung schon vergeben. Das möchte man ja irgendwie auch nicht. 
Noch ist mein Favorit nicht vergeben (also, zumindest nicht DER, der uns noch geblieben ist) und daher hoffe ich jetzt, dass das auch so bleibt. Allerdings wird hier im Hause auch gern vom Mitspracherecht Gebrauch gemacht und darum wird das noch ne spannende Sache!!
So, nun aber zum Kärtchen für den kleinen Anton:
Ach und:
Herzlich willkommen!!

Mittwoch, 4. März 2015

Babyboom

Dieses Jahr ist echt verrückt. Um uns herum (und ja nicht nur dort!^^) werden in diesem Jahr so viele neue Menschlein geboren- das ist schon krass. Und weil man ja 40 Wochen hat, um sich darauf vorzubereiten und weiß, wann es in etwa soweit ist, halte ich es wie mit Weihnachten: Alles auf den letzten Drücker!
Somit ist dieses Kärtchen entstanden, mit dem ich auch schöne Reststücke von lange gestreicheltem Designerpapier verwenden konnte, denn wenn es sich um Einzelkarten handelt, dann kann man diese Schätze gut wieder hervorholen und sie in dem ihnen gebührenden Glanz erstrahlen lassen.
Nun muss das Kärtchen auch auf Reisen gehen, denn die beiden Damen, für die sie ist, sind nun schon ein paar Wochen alt. Zwar heißt es, besser spät als nie, aber bevor sie in die Schule kommen, sollte die Karte zur Geburt sie besser erreicht haben!
Euch einen sonnigen Nachmittag- gerade scheint sie so schön, daher nutze ich die Zeit für diese frühlingshafte Verabschiedung, bevor sich wieder eine dicke Wolke davorschiebt.