Dienstag, 21. Oktober 2014

Dinner "Unter Wasser"

Es wurde wieder gedinnert und lecker wars!! Weil ich mit dem bloggen gar nicht hinterherkomme, bei Allem, was auf meiner ToDo Liste steht (kennt ihr procastination??), also heute erst der Post dazu. Das Dinner selbst liegt schon ein wenig zurück, aber bei dem Gedanken daran läuft mir das Wasser wieder im Mund zusammen und das bei DEM Thema. Klar, das "Unter Wasser" fischlastig wurde und das, wo ich doch Fisch nur mag, wenn er jede Ähnlichkeit sowohl äußerlich als auch geschmacklich mit unseren flossigen Freunden verloren hat.
Naja, hier jedenfalls ein paar Eindrücke!
Mein Part waren die Getränke und direkt mein Aperitif ist mächtig in die Buchse gegangen. Ich wollte Fische aus Blue Curacao einfrieren und dann in einem Mix aus Sprite und Malibu (geniales Zeugs!!!) schwimmen lassen. Die Fische haben sich aber bereits beim lösen aus der Form aufgelöst und bis zum Tisch waren alle weg... aber geschmeckt hats trotzdem!^^

Krabbencocktail mit Flammkuchen mit Speck oder Krabben

Zucchinischaumsüppchen mit Speckstreifen (war als sowas wie Seegurkensuppe gedacht und Plan B, nachdem die Fischsuppe nachmittags leider den Weg allen Irdischen genommen hatte, das sie leider wohl so gar nicht dem Vorbild entsprach, das man aus dem Urlaub kannte...)

Lachsspagetti mit Lachs aus dem Ofen und einem Rucolasalat auf einem Parmesanschiffchen

nochmal Malibu (kam nach dem Fotoshoot direkt dazu) auf swimming pool Eiswürfeln und nem Gummifisch

"Blue"berries auf Quaaaak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen