Samstag, 14. Januar 2012

hach... schön wars wieder!

in Erinnerungen schwelgen ist doch was Schönes. Gestern gab es wieder das running dinner (ohne rennen!^^). Wir trafen uns also erneut, um uns unserer Kochkunst hinzugeben. Mein Job am gestrigen Abend war das Amuse geuele. Und wer diesen blog ein wenig verfolgt, der weiß, dass wir im letzten Jahr schon einen Durchlauf dieser Kochabende mit 5 Leuten gemacht haben, wobei jeweils ein Gang an eine Person verteilt wurde. Und letztes Jahr ging es in der erster Linie darum, möglichst coole Sachen zuzubereiten. Dieses Jahr geht es an jedem Abend um ein anderes Motto. Das jeweilige Motto wird immer wieder neu ausgelost. Gestern war also der erste Abend des neuen Durchgangs mit dem Motto: 80er... Und es war echt gut! Es musste nicht mehr uuuunbedingt was superausgefallenes oder anspruchsvolles sein, sondern es musste schlichtweg passen.
Genug geredet: Das waren die Gänge (wobei ich Depp mal wieder einen vergessen habe und das so liebevoll angerichtete Dessert nicht fotografiert habe. Ich ärgere mich doppelt, denn das war ein echter Augen- und Gaumenschmaus!!)
Amuse Geuele: Pumpernickeltaler mit Dipp und ein Käseigel mit kleinen 80er Schildchen
Vorspeise: Toast Hawaii
Hauptgang: Hackfleischtorte mit Reis und Soße
Dessert: Kalte Schnauze und selbstgemachtes Eiskonfekt
Getränke: Kir Royal und Schlammbowle mit diesem widerlichen Fruchtcocktail aus der Dose!^^


Das Motto fürs nächste Mal ist übrigens: Kindergeburtstag *juhuu*



1 Kommentar:

  1. Das ist ja eine total witzige Idee - merke ich mir ...zumindest dieses Motto - "Kindergeburtstag habe ich ja öfters :o).
    Sieht alles echt lecker aus.
    Liebe Grüße

    Kirsten

    AntwortenLöschen