Mittwoch, 31. August 2011

und so sehen sie verarbeitet aus...

Unsere aufmerksamen Leserinnen... und naja, auch die, die einfach nur eine Seite zurückblättern *gg* haben diese Bilder schon sehen können. Aber jetzt habe ich die Zeit gefunden, sie mal in ein ordentlich Layout einzupacken.
Hat echt Spaß gemacht und hier ist das Resultat:

Montag, 29. August 2011

und wir werden doch gesehen

Ich freu mich so!
Wir haben einen Blogger Award bekommen und sind gaaanz stolz! Und da wir ja auch gern im Netz unterwegs sind, möchten wir die Aktion natürlich auch gern unterstützen. Es ist so eine schöne Idee und vielleicht werden ja die Einen oder Anderen aufmerksam auf kleine blogs... so wie diesen. 
Vielen lieben Dank an Sabine und wir fühlen uns geehrt!
Und nun möchten wir ebenfalls Awards vergeben.
Zunächst einmal an Carola 
Dann bin ich auf Utes blog gestoßen und fand ich sehr schön!
Und einen kleinen blog, der vielversprechend aussieht von Nina 

Wenn ihr mitmachen möchtet: Das hier sind die Spielregeln!
Ne echt schöne Sache also: Los geht's!

Und das sind die Spielregeln:

 Erstelle einen Post, indem du das Award-Bild postest und die Anleitung rein kopierst (=dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen. Danach überlegst du dir 3 – 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Blogger: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon eine Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.
 


Mittwoch, 24. August 2011

ein kleiner Geburtstagsgruß für einen großartigen kleinen Menschen

Mein Patenkind hat seinen ersten Geburtstga gefeiert und darum brauchte er natürlich auch eine Karte! Und Geburtstage sind ja auch ein echter Grund zum Feiern... zumindest in seinem Alter! Meine Geburtstage versuche ich mittlerweile so tatkräftig wie möglich zu vertuschen... gelingt mit mäßigem Erfolg, aber das ist hier nicht das Thema! Aaaalso, das ist also die Karte zum 1. Geburtstag. 
    
 Das Band habe ich im Internet bestellt und liiiebe es! Der kleine Mann ist auch ein echter Glückspilz! Passt also! Und die Stempel sind aus einem Stampin up Set, dass ich vor einer Weile mal ersteigert habe- WER GIBT DENN SOWAS FREIWILLIG HER??^^

Dienstag, 23. August 2011

Geschenkgutschein gescrappt

Am letzten Wochenende wurde Geburtstag gefeiert und es wurde "zusammengeschmissen" für einen Urlaubszuschuss. Dieser sollte natürlich nicht einfach so übergeben werden! Darum ist ein Stück einer Atlasseite auf festen Karton geklebt und dann verziert worden.
Buchstaben sind im Moment mein absoluter Favorit! Ich suche gerade auch wild nach größeren Buchstabenstanzen für die BigShot... Hoffe, ich werde fündig, ohne arm zu werden!^^
  
Die Wimpelkette ist übrigens aus einer kleinen puristischen Weihnachtsbäumchenstanze entstanden. Die "Stämme" Der Bäumchen haben wir umgefaltet und an ein Bändchen geklebt. 

Samstag, 20. August 2011

es wurde wieder geschlemmt!

Letztes Wochenende war es wieder soweit! Unser "running dinner ohne running"! Ich war dieses Mal mit der Vorspeise dran und habe mich an Vitello Tonato gewagt. Und es hat echt gut geklappt. Ich habe ja gedacht, dass das echt schwierig ist, aber es war ganz einfach, auch wenn ich zugeben muss, dass ich ziemlich aufgeregt war! Ich habe alle zwei Minuten in den Topf geschaut, was das Fleisch macht und bei der Zubereitung und dem Abschmecken der Mayonaise (meine Güte- ist da viel Öl drin!!!) bin ich herumgehüpft, weil es taaaatsächlich geklappt hat!
Okay, was gab es noch... *räusper* Das Menü in der Übersicht:
Amuse gueule: Hähnchenspieße aus dem Ofen mit dreierlei Dipp
Vorspeise: Vitello Tonato
Hauptgang: In Honig geschwenkte Möhren, gebratene Gnocci und dazu Roastbeef mit Röstzwiebeln
Nachspeise: selbstgemachtes Jim Beam und Cookie Eis (mit diesem neuen Eiszauber Zeugs... das klaptt echt gut!)
Getränke: Klosterbiere (das sind so dunkle... sehr lecker) und Vanilla Sky 2 (wohl eine Abwandlung von White Russian) *mjammjam*

Das war echt wieder sooo lecker! Beim nächsten Mal bin ich mit der Nachspeise dran... und ich muss sagen, dass das der Gang ist, der schon beim ersten Mal, als wir das Dinner geplant haben für mich inhaltlich feststand. Aber das wird hier natürlich noch nicht verraten. Es wird ebenfalls eine abenteuerliche Zubereitung, soviel steht mal fest. Unter Umständen kann dieser Nachtisch explodieren. Na? Neugierig geworden?^^

Aber ich rede zuviel: Hier ein paar Bilder!


 lecker wars! 

Freitag, 19. August 2011

Freitagsfüller #125

1. Jetzt kann mich der Sommer mal!
2. Jetzt mein Hobby wieder aufzugeben ist einfach unmöglich.
3. Es macht Spaß in Erinnerungen zu schwelgen und sie für die Zeit des scrappens Revue passieren zu lassen und mit und an Ihnen zu arbeiten. 
4. Der Herbst und der Winter... naja, und meine fünfte Jahreszeit "Weihnachten" wird mein Highlight der 2. Jahreshälfte.
5. Ich frage mich wie viele Tage und Stunden es bis dahin wohl noch sind... und was schenke ich bloß? *ohmeinGott!!!!*
6. Gestern abend noch aus dem Haus durch den Regen zum Karaokeabend zu fahren und pitschnass zu werden... insgesamt gesehen: das war es wert.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nen guten Film schätze ich, der vor mir am Rechner plätschert während ich meinem Hobby fröne, morgen habe ich Lotta sitten geplant und Sonntag möchte ich meinen tapferen Radler nach seiner Wochenendtour wieder in den Arm nehmen und Mel von ihrer Reise nach Berlin zurückbegrüßen und einen hoffentlich zufriedenen Hund wieder abliefern!^^

Dienstag, 16. August 2011

Gästebuchseite

Nach einem erfolgreichen Ausflug zu Scrapabilly in Borken habe ich heute so richtig Lust zu scrappen. Und was liegt da näher, als sich erst einmal an erfolgreichen Layouts zu erfreuen und sich inspirieren zu lassen. 
Im September gehen wir auf eine Hochzeit und DAS hier ist unser Beitrag für das Gästebuch. Ich kann diese Layouts immer erst dann beruhigt weggeben, wenn ich ein Foto davon gemacht habe. Für mein Archiv habe ich es ohne rosa Balken vor den Augen!^^
Einen sonnigen Dienstag... vielleicht zeigt sie sich ja heute noch einmal... 

Freitag, 12. August 2011

Freitagsfüller #124


1. Früher oder später muss ich doch erwachsen werden, oder?
2. Einerseits stimmt das, aber andererseits... wozu?
3. Kann bitte mal jemand die Sonne anknipsen?? 
4. Auf der Gartenliege liegen und unterm Kirschbaum im Sommerwind von der Ferne träumen wäre gerade eine Garantie für eine Erkältung, aber träumen ist doch erlaubt.
5. Mein Motivationsfaktor für ungefähr Alles ist einfach gerade im Minusbereich... aber ich versuche das Ding mal wieder hoch zu fahren und beschäftige mich mit Weihnachtskarten! (Weihnachten hilft immer uuuund steht schließlich vor der Tür!^^)
6. Facebook lässt mich mich fühlen wie eine echte Revoluzzerin- denn ich bin NICHT dabei! (ob sie jetzt kommen und mich holen werden???) 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Urlaubsfotos "bescrappen" denke ich, morgen habe ich wieder das running dinner (ohne running^^) geplant und Sonntag möchte ich meine Oma und meinen Opa besuchen und ne leckere Portion Omas Mittagessen abgreifen! Juhuu!

Hey, macht doch mal mit bei Barbaras Freitagsfüller 

Montag, 8. August 2011

urlaub- nein wirklich!!

So, das war er also! Der Jahresurlaub. Und heute habe ich geschlafen, als hätte ich ne Woche durchgemacht. Manman... aber zurück zum Anfang. Eine Woche Radeln in Bayern. Klingt nach ner Tour, die ich in gut 20 Jahren hätte machen sollen- zumindest wurde es vorher so belächelt- aber ich muss echt sagen: das war ganz schön schön!! 

Begonnen wurde in Rothenburg. Und ein bisschen war es echt wie Disneyland. Alles richtig schön echt alt und ab Mittag wurden Busladungen von Japanern ausgespuckt. Weltreise mal anders... übrigens habe ich neulich gelesen, die wollen ein bayrisches Dorf 1:1 kopieren. So könnte das also aussehen!^^ 
Jedenfalls gings danach ne Woche durchs Altmühltal: 330 km in 6 Tagen. Und hey- darauf bin ich schon echt stolz! Ich bin ein sportliches Stück Holz... um es mal vorsichtig auszudrücken. Aber es hat echt gut geklappt und ich bin den beiden Jungs immer davongeradelt- hat mir den Spitznamen "Nähmaschine" eingebracht... aber was solls. 

Impressionen gefällig?
Rothenburg bei Nacht- vor dem Sturm der Busse

Rothenburg bei Tag- aber hier ist es noch früh...

Ein kleines Dorf auf dem Weg...
Kunst in Eichstätt

Lieblingsbild Tag 3

Idylle pur- fast nicht zum Aushalten

Der Tatzelwurm- ne super Holzbrücke kurz vor Kehlheim

Der Donaudurchbruch vom Schiff aus- leider im Regen...
War echt ein guter Urlaub- auch wenn mich auf der Rückfahrt am Rhein entlang als eeeendlich wieder die Sonne schien, noch einmal das Fernweh richtig gepackt hat! Erst mal Fotos entwickeln und vielleicht endlich mal das Album anlegen, dass ich mir seit fünf Urlauben vornehme... das Wetter ist zumindest genau das richtige dafür! Welcome Fall.... hoffen wir auf einen goldenen Oktober...